Schulinsel

Die Schulinsel hat das Ziel, schwierige Situationen für Schülerinnen und Schüler, die Lehrperson und die Klasse zu beruhigen und die betroffenen Schülerinnen und Schüler wieder in den Unterricht zu integrieren.

Schülerinnen und Schüler, die kurzfristig oder über eine längere, befristete Zeit aufgrund ihres Verhaltens durch pädagogische Massnahmen innerhalb des Klassengefüges nicht aufgefangen werden können, erhalten die Gelegenheit sich begleitet wieder neu auf die Anforderungen des Unterrichts vorzubereiten. Der Schwerpunkt der Schulinsel liegt auf dem sozialen Lernen, der Selbstreflexion und dem Aufbau von Lern- und Arbeitsstrategien.

Abhängig von der jeweiligen Situation kann die Zuweisung in die Schulinsel kurzfristig (bis zwei Tage), mittelfristig (eine Woche) oder langfristig (bis drei Wochen) erfolgen.